TANZ IM KREIS

Marco Di Piazza wurde 1961 in Rom geboren und studierte Kunst und Architektur in Florenz. 1989 eröffnete er seine eigene Galerie in San Gimignano bis er 2003 seinen Lebensmittelpunkt nach Bonn verlegte.

Im Rahmen seiner Arbeiten zum 200 jährigen Bestehen der Universität Bonn lernten wir uns kennen und schätzen.

Wir freuen uns, jetzt eine seiner wichtigsten Arbeiten – Tanz im Kreis – aus dem Bonner Hofgarten zu uns umzuziehen. Das Kunstwerk ist 430 cm hoch und stellt die Vielfalt der Ideen und die geistige Dynamik der Universität dar.

Heute entwickeln Steinzeit und Marco Di Piazza Skulpturen und Stadtmöblierung aus Natursteine.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.